Nidda - Bad Salzhausen

PDF

Stadt

Bad Salzhausen

Während die Welt sich immer schneller dreht, bestimmen Stille und herrliche Landschaften Bad Salzhausen. Bereits 1827 wurzelten die ersten Bäume im Kurpark, der heute als eine der schönsten Parkanlagen in ganz Deutschland gilt. Das salzhaltige Tiefenwasser, das hier und da an die Oberfläche trifft, lässt botanische Raritäten entstehen. 52 Hektar, 300 Baumarten und Pflanzen sowie ein Gradierwerk wetteifern mit vier Trinkbrunnen, an denen sich die wohltuende Wirkung der Salzhäuser Sole schluckweise probieren lässt. Schon der berühmte Chemiker Justus von Liebig attestierte dem wundersamen salzhaltigen Wasser, das tief unter der Erde fließt, eine heilsame Wirkung. Wem der Sinn nach ganzheitlichem Kontakt mit der guten Sole steht, wird sich in der Justus-von-Liebig-Therme wohlfühlen.

Gut zu wissen

Prädikat

  • Heilbad

Kurformen

  • Ambulante Rehabilitationsmaßnahme / Wohnortnahe Rehabilitation

  • Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen

  • Tageskur

Natürliche Heilmittel

  • Sole

  • Heilwasser-/quellen

  • Heilklima & Luft

Natürliche Heilverfahren

  • Kneipp

Heilanzeigen

  • Orthopädie (Rücken, Knie, Hüfte, Arme, Gelenke)

  • Osteoporose

  • Herz-Kreislauf-System

  • Herzinfarkt

  • Schlaganfall

  • Psychosomatik

  • Rheuma

  • Fibromyalgie

  • Atemwege

Therapien

  • Atemtherapie

Anwendungen

  • Trinkkur

  • Bewegungsbad / Wassergymnastik

Anreise & Parken

Anzahl der Parkplätze2

Social Media

Klimatische Faktoren

Schonklima

Anfahrt
Nidda - Bad Salzhausen
Quellenstraße 2
63667 Nidda - Bad Salzhausen